Kreativität und wie man sie weckt

Kreativität beginnt dort, wo man eine eigene Möglichkeit findet, ein Problem zu lösen. Ob man die Mikrowelle mit einem Haarband repariert oder eine Bohrmaschine in einen selbstgebauten Halter mit Messer schraubt, um damit den Rasen zu mähen - Kreativität geht außergewöhnliche Wege.

Auch wenn man selbst der Meinung ist, dass man äußerst unkreativ ist, ist man erstaunt, wie einfallsreich man beispielsweise in einer Stresssituation werden kann. Die meisten Menschen sind nämlich bei Druck besser in der Lage, kreativ zu werden, weil das Gehirn dann schnell Lösungen finden muss.

Wie man diese Tatsache nutzen kann und andere Tipps zur Kreativität liefert dieser Blog.

Aus leeren Plastikflaschen nützliche Dinge herstellen

28 Jul 2020

Aus benutzten Plastikflaschen lassen sich mit etwas Kreativität in kurzer Zeit nützliche oder auch dekorative Gegenstände herstellen. Beispielsweise einen kleinen Blumentopf, aus den Verschlüssen eine praktische Handyhalterung für zu Hause, eine kleine Palme, eine Zitruspresse und aus einem Plastikkanister sogar eine Trommel für ein Verlängerungskabel und vieles mehr.


Mit kreativen Bewerbungen Aufmerksamkeit erzeugen

30 Jun 2020

Es gibt natürlich keine Garantie, dass man mit einem kreativen Bewerbungsschreiben den gewünschten Job auch zugesprochen bekommt. Aber sich aus der Masse mit Kreativität hervorzuheben, kann auf keinen Fall schaden. Wichtig ist dabei nur, dass es zum Jobangebot passt, sonst kann es auch ordentlich schief laufen.


Kreativität kann man auch erlernen

22 May 2020

Kreativität ist nicht etwa angeboren, wie man im Allgemeinen denkt, sondern kann auch erlernt oder ausgebaut werden. Immer und überall zeichnen oder schreiben sind dabei Königswege und dabei den Gedanken freien Lauf lassen oder Leute beobachten und überlegen, was könnte diese Person beruflich oder in ihrem Alltag machen.